Unterstützende Materialien

Machen Sie sich vor der Durchführung der Unterrichtseinheiten zum Jugendmedienschutz mit den wesentlichen gesetzlichen Grundlagen und Regelungen vertraut. Hierfür stehen Ihnen insbesondere für das Modul 1 einige Materialblätter zur Verfügung, in denen das Wichtigste zusammengefasst ist. Ein umfassender Überblick zu den Grundlagen, Regelungen und zentralen Themen findet sich bei Lehrer-Online. Orientiert am Alltag in Schulen werden hier wertvolle Tipps und Konzepte zum Einbeziehen ausgewählter Themen im Unterricht gegeben. Arbeiten Sie im Unterricht möglichst mit konkreten Medienbeispielen, die die Schüler_innen kennen. In der Regel lassen diese sich schnell im Internet finden.[1] Achten Sie darauf, dass die gewählten Beispiele für die Altersgruppe, mit der Sie arbeiten, freigegeben sind.[2] Berücksichtigen Sie bei der Konzeption des Unterrichts auch die alternativen Zusatzmodule der einzelnen Unterrichtseinheiten. Auf diese können Sie zurückgreifen, wenn Sie einzelne Themen mit Blick auf Ihre Zielgruppe für weniger wichtig halten oder diese bereits in anderen Kontexten bearbeitet wurden.

Einführende Materialien
Weiterführende Materialien

[1] Eine regelmäßig aktualisierte Auswahl von Medienbeispielen können Sie unter der Email-Adresse info@fsf.de kostenlos anfordern.

[2] Computerspiele: http://www.usk.de/titelsuche/titelsuche/
Kino & DVD: http://www.fsk.de/index.asp?SeitID=70&TID=70
Fernsehen: http://fsf.de/programmpruefung/entscheidungen/