Energie Tycoon (ET) ist eine grafische Wirtschaftssimulation in Spielform mit strategischen Elementen. Das Programm kann einerseits als Wirtschaftssimulation verwendet werden, bei der der Einfluss von Strategie und Ressourceneinsatz auf das Ergebnis analysiert werden kann. Das Ziel besteht darin, die eigene Stadt mit Energie zu versorgen und möglichst viele Kund*innen zu gewinnen. Dazu müssen Kraftwerke gebaut werden, neue Technologien erforscht und es muss gehandelt werden. En passant können wirtschaftswissenschaftliche Grundlagen anschaulich vermittelt werden. Auf der Metaebene kann das Programm auch dazu dienen, Möglichkeiten und Grenzen von Simulationen zu besprechen. Da umfangreiche Hilfestellungen zur Verfügung gestellt werden, ist der Einstieg leicht.

Einschätzung

Das Programm ist eine Bereicherung für den Unterricht. Durch den spielerischen Zugang ist eine hohe Schülermotivation zu erwarten. Ökonomische Themen, für die im Unterricht meist keine Zeit ist, können anschaulich vermittelt werden, z.B. wirtschaftliche Zwänge. Geeignet ab der Mittelstufe. (Hinweis: Für OS X und Linux muss der Quellcode selbst noch kompiliert werden.)

Internetadresse:

Weitere Informationen:
  • Zuletzt aktualisiert: 13. Dezember 2016