Kodi ist ein Medienzentrum, das erlaubt, vorhandene Sammlungen von Videos, Audios und Bildern zu katalogisieren, zu organisieren und abzuspielen. Alle physischen Medien einschließlich unverschlüsselter Blu-Rays lassen sich damit abspielen, ebenso wie die gängigen Streamingformate. Kodi ruft dabei zusätzliche Informationen wie Darstellerlisten und Untertitel aus dem Internet ab. Mithilfe von Plugins kann Kodi auf Videoportale wie YouTube und Hulu sowie auf die Mediatheken von ARD und ZDF zugreifen. Die Oberfläche gleicht einem Smart-TV und ist neben Tastatur und Maus auch mit Fernbedienung, Wiimote und Smartphone zu bedienen. Das Programm wurde ursprünglich als Xbox Media Center (XBMC) für die Spielkonsole Xbox entwickelt. Mit dem Wechsel von der Xbox zu einer plattformunabhängigen Version wurde es in Kodi umbenannt.

Einschätzung

Mit Kodi lassen sich private und unterrichtsbezogene audiovisuelle Mediensammlungen organisieren und auf ansprechende Weise navigieren und darstellen.

Internetadresse:

Weitere Informationen:
  • Zuletzt aktualisiert: 14. Dezember 2016