Beschreibung

Mit dem Autorentool eXeLearning (EL) können Lernaktivitäten erstellt und für das Internet oder Lern-Management-Systeme wie Moodle exportiert werden. Der Workflow ist dabei der Arbeit mit einer Textverarbeitung ähnlich: Man erstellt einen Rahmentext und ergänzt multimediale Elemente wie Videos etc. Dann muss festgelegt werden, auf welche Eingaben der späteren Benutzer*innen hin wie reagiert werden soll, z.B. bei einer (falschen) Eingabe in einem Multiple-Choice-Test: Ob zur nächsten Frage weitergegangen oder eine (andere) Erklärung (wieder) eingeblendet werden soll. EL ist dabei relativ leicht zu erlernen; man benötigt (fast) keine Programmierkenntnisse.

Andere, jüngere Abkömmlinge wie das „The new eXeLearning“ ergänzen spezielle Funktionen.

Einsatzmöglichkeiten in der Schule

EL entlastet die Lehrkraft in der Unterrichtsstunde, indem es die Aktivität der Schüler*innen lenkt und diesen erlaubt, in ihrem persönlichen Tempo zu arbeiten und (bei gut gemachten Aktivitäten) verschiedene Lernpfade (z.B. nach Schwierigkeitsgrad gestuft) anbietet. EL unterstützt einen differenzierten Unterricht.

Das Material wird auf eine Webseite (oder in ein lokales Netzwerk) gestellt. Alternativ kann es in einem Lern-Management-System (z.B. Moodle) gespeichert werden, auf dem sich die Schüler*innen anmelden. In beiden Fällen folgen sie den Anweisungen und werden dabei durch die zur Verfügung gestellten Materialien (Wikis, Videos, Webseiten etc.) unterstützt. Diese können bei Bedarf einzeln ausgetauscht oder angepasst werden, sodass das Material stets leicht auf dem aktuellen Stand gehalten werden kann.

Der vergleichsweise hohe Aufwand für die Erstellung des Materials wird langfristig durch die geringere Vorbereitungszeit bei wiederholter Durchführung kompensiert. Werden die Materialien arbeitsteilig erstellt und getauscht, so ist der Arbeitsaufwand kaum größer als bei „traditioneller“ Unterrichtsvorbereitung für Arbeitsblätter.

Die ersten Schritte

Beispiel Miniquiz
Im Folgenden soll ein Miniquiz mit Bewertung der Antwort (richtig/falsch) erstellt und als Webseite exportiert werden. Diese Quiz-Seite kann direkt im Anschluss lokal ausprobiert und hochgeladen werden. Diese Übung benötigt rund 30 Minuten.

Für einen ersten Einstieg ist es ratsam, die portable Version von EL herunterzuladen und zu starten. Es öffnet sich ein Fenster mit einem Pulldown-Menü oben, zwei Eingabefeldern links („Übersicht“ und „iDevices“), einem großen Eingabefeld rechts mit den Reitern „Autorenebene“ und „Projekteigenschaften“ sowie einer großen Statuszeile am unteren Rand. Die Übersicht zeigt die einzelnen Seiten des Materials an, die Autorenebene den Inhalt der aktuell ausgewählten Seite; hinter den iDevices verbergen sich die möglichen Bestandteile einer Seite.

Zunächst wird das iDevice „Freier Text“ ausgewählt, um die Überschrift für das Quiz zu erstellen. In der Autorenebene wird daraufhin eine Textverarbeitung eingeblendet, in die der Text „Ein kleines Quiz“ eingetragen und formatiert werden kann. Zum Abschluss klickt man den Bestätigungshaken („Fertig“) links unterhalb des Textes, das Ergebnis wird sofort angezeigt.

Als nächstes iDevice wird die „Mehrfachauswahl“ ausgewählt: Es dient als Multiple-Choice-Vorlage. In der Autorenebene wird der Text „Mehrfachauswahl“ durch „Wozu dient eXeLearning?“ ersetzt. Im Feld darunter ist der Text „Um Lernvideos zu schneiden.“ einzutragen. Danach klickt man auf den Knopf „Eine weitere Antwort hinzufügen“ und gibt in dem erscheinenden Textfeld „Um Online-Lernaktivitäten zu erstellen.“ ein und setzt dahinter ein Häkchen bei „Richtig“. Nach einem Klick auf das Fertig-Icon links unten wird die fertige Übung angezeigt und kann ausprobiert werden. Markiert man nun die zweite Antwort als richtig und klickt auf „Feedback zeigen“, blendet EL „Richtig“ bzw. „Falsch“ ein.

Um die fertige Übung als Webseite zu exportieren, klickt man im Pulldown-Menü auf „Datei“, „Exportieren“, „Webseite“ und schließlich auf „selbstbeschreibender Ordner“. Man wählt einen neuen, leeren Ordner mit einem aussagekräftigen Namen und bestätigt mit „ok“. Nun wird dieser Ordner und der Unterordner „newPackage“ (z.B. mit dem Datei-Explorer) geöffnet. Darin finden sich rund 50 Dateien – darunter auch die Datei „index.html“. (Je nach Einstellung des Explorers wird die Endung „HTML“ nicht angezeigt.) Mit einem Doppelklick auf diese Datei wird sie im Standardbrowser geöffnet und die erste eLearning-Aktivität kann ausprobiert werden. Wird der Ordner in das Web hochgeladen, so kann weltweit darauf zugegriffen werden.

Zum Abschluss wird die Arbeit für eine spätere Erweiterung gespeichert: mittels „Datei“, „Speichern unter“, Wahl des Ordners „Uebung“ und Eingabe des Dateinamens „Quiz eXeLearning v0“. Mit dem Knopf „Speichern“ werden alle notwendigen Informationen abgespeichert und eine kurze Bestätigung angezeigt: „Package saved to….“. Mit „Datei“, „Beenden“ kann EL verlassen werden.

Weiterführende Informationen