menu

Wikispaces Classroom

Mit Wikispaces Classroom kann ein kostenloser Bildungsaccount für die Zusammenarbeit, z.B. in der Klasse, eingerichtet werden. Dafür muss sich auf der Plattform registriert werden. Wikispaces Classroom ist speziell auf die schulischen Bedürfnisse abgestimmt: Organisation in der Klasse, Sammlung von Ressourcen und Inhalten und dem gemeinsamen Arbeiten. Wikispaces Classroom hat eine englische Benutzeroberfläche.

Wikidot

Mit Wikidot können Wiki-basierte Websites erstellt werden. Dort können Dokumente hochgeladen und geteilt werden sowie Inhalte bearbeitet, veröffentlicht und gemeinsam bearbeitet werden. Mit dem kostenlosen Benutzeraccount Education werden 25 GB für den Daten-Upload und pro Wiki 100 MB Speicher zur Verfügung gestellt. Mit diesem Account gibt es für ein privates Wiki keine Teilnehmer*innenbeschränkung. Für die Nutzung muss sich registriert werden. Wikidot hat eine englische Benutzeroberfläche.

WordPress

WordPress ist die bekannteste freie Software zur Verwaltung von Texten und Bildern, die von einer weltweiten Gemeinschaft immer weiterentwickelt wird und eine der bekanntesten Blog-Anwendungen ist. Mit WordPress kann kostenlos ein Blog, eine Website oder ein Portfolio erstellt werden, wobei für die Erstellung zwei Alternativen zur Verfügung stehen.

Die einfachere Variante ist die Nutzung von WordPress.com. Hier wird kein eigener Webspace und keine eigene Domain gebraucht. Dafür wird nach der Anmeldung im ersten Schritt eine WordPress.com Subdomain (blogname.wordpress.com) angelegt. (Die Nutzung einer eigenen Domain ist nicht kostenlos.) Die Software von WordPress muss für diese Nutzungsvariante nicht auf dem eigenen Rechner installiert werden und für das Hochladen von Fotos, Grafiken, Audio oder Videodateien stehen 3 GB Speicherplatz zur Verfügung.

Falls für die Erstellung eine Domain mit Webspace und Datenbank zur Verfügung steht, kann die freie Software von WordPress installiert werden. In dieser Variante wird die WordPress-Seite selbst gehostet. Auch hier stehen für die Gestaltung viele kostenlose Themes und Plugins zur Verfügung. Bei Fragen gibt es Support-Foren und Online-Communities.

(siehe Werkzeugporträt Blogs)

Weebly

Mit Weebly können im Baukastensystem per Drag and Drop Blogs, Webseiten oder Portfolios erstellt werden. Es gibt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, Programmierkenntnisse sind nicht erforderlich. Die einfache Nutzung ist kostenlos, dafür gibt es eine Weebly.com Unterdomain und 500 MB Speicherplatz aber auch Weebly-Werbung. Eine Registrierung ist erforderlich.

Twitter

Twitter ist ein Mikroblog für Textnachrichten mit maximal 280 Zeichen. Diese Tweets können Fotos, Videos, Links und Text enthalten. Nach der Registrierung kann mit dem eigenen Profil öffentlich an die Follower getwittert werden. Der Tweet kann auch über die Suche-Funktion gefunden werden kann. Eine Private Unterhaltung oder eine Gruppenunterhaltung kann über die Funktion Direktnachrichten geführt werden.

Soup

Soup ist ein einfacher Mikroblog mit wenig strukturellen Möglichkeiten. Der Schwerpunkt liegt auf Einzelbeiträgen. Darüber hinaus ist Soup ein Online-Sammelalbum für Text, Bilder, Videos, Links. Die Registrierung ist kostenlos. Es kann nicht im Vorfeld getestet werden und ist werbefinanziert.

Drupal

Drupal ist ein freies Web-CMS (Content-Management-System). Blog oder Websites lassen sich einfach erstellen, dafür stehen eine Reihe von gestalteten Templates zur Verfügung. Für Einsteiger gibt es auch eine gehostete Version. Es gibt ein deutschsprachiges Support-Forum unter: https://www.drupalcenter.de darüber hinaus gibt es viele Foren der Drupal Community.

Blogger

Mit Blogger kann ganz einfach ein Blog mit Bildern und Videos erstellt werden. Die Seitenzahl des Blogs ist dabei nicht beschränkt. Blogger ist der Blogdienst von Google. Die Anmeldung erfolgt entsprechend über einen Google-Profil. Es kann festgelegt werden, wer den Blog ansehen oder (auch gleichzeitig) bearbeiten kann. Für die Gestaltung stehen Design-Vorlagen zur Verfügung, es können aber auch individuelle Designs gestaltet werden. Der Blog kann kostenlos auf blogspot.com oder auf einer benutzerdefinierten Domain erscheinen. Für Fragen zur Nutzung von Blogger gibt es eine Blogger-Hilfe, ein Hilfeforum und Videoanleitungen.

(Blogdienst von Google, siehe Werkzeugporträt Blogs)