• 5. Dezember 2016

Datum: 13.12.2016, 19:00 – 21:30 Uhr
Ort: Generator Hostel Mitte, Oranienburger Straße 65, 10117 Berlin

Veranstalter: Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter e.V. (FSM), Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (FSF), Google Deutschland, Technologiestiftung Berlin
Anmeldung und Kontakt: Björn Schreiber, schreiber@fsm.de

Thematische VielfaltMit der Reihe „Medien in die Schule“ veröffentlichen die Partner Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter, Google Deutschland und Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen seit 2013 regelmäßig offene Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Medienbildung.
Am 13.12.2016 wird die Reihe um den „Werkzeugkasten Freie Software“ ergänzt. Er bietet zahlreiche methodische und didaktische Beispiele zur Integration digitaler Medien in den Unterricht. Dabei werden die Besonderheiten, die Freie Software charakterisieren, für den schulischen Einsatz betrachtet und hinsichtlich ihrer Potenziale aber auch Herausforderungen dargestellt. Darunter fallen sowohl die Philosophie hinter Freier Software als auch die sozialen, wirtschaftlichen oder rechtlichen Implikationen, die der Einsatz einer freien Software-Lizenz mit sich bringt.  Der Werkzeugkasten richtet sich vornehmlich an Lehrerinnen und Lehrer, aber auch an alle Interessierten, die sich mit der Digitalisierung von Bildung beschäftigen.

Wir würden uns freuen, Sie zur Präsentation und anschließenden Podiumsdiskussion begrüßen zu können:

FlexibilitätProgramm:


19:00 Uhr
Einlass

19:15 Uhr

gemeinsame Begrüßung durch die Projektpartner

19:25 Uhr
Vorstellung des Werkzeugkastens und der Projektziele von „Medien in die Schule“
Björn Schreiber – Referent für Medienbildung, FSM

19:35 Uhr
Podiumsdiskussion: Braucht Bildung technische Offenheit? – Potentiale und Herausforderungen von Freier Software in der Schule

  • Stefan Schober – Oberstufenkoordinator/Lehrer, Friedensburg Oberschule Berlin
  • Sebastian Seitz – Projektmanager, Technologiestiftung Berlin
  • Anika Lampe – freiberufliche Kulturwissenschaftlerin

20:30 Uhr

Get Together und Ausprobieren von Freier Software an Communityständen

 

Merken

Merken

Merken