menu

Jugend und Handy

Das Handy ist zu einem der wichtigsten Kommunikations-, Dokumentations- und Unterhaltungsmedien für Jugendliche geworden. Mit der Unterrichtseinheit soll Jugendlichen ein kompetenter, kreativer und bewusster Umgang mit dem zentralen Informations- und Kommunikationsgerät ihrer Medienwelt ermöglicht werden.

Dazu gehört auch die Reflexion des individuellen Nutzungsverhaltens und der Bedeutung von Gerät und Kommunikation in der Peergroup. Nicht zuletzt werden Cybermobbing und problematisches Verhalten in der Onlinekommunikation via Smartphone und co. thematisiert.

Mehr erfahren

Inhalte

Übersicht über das Unterrichtsmaterial Jugend und Handy – ständig vernetzt mit Smartphone und Co.

Kapitelübersicht

Medien

Begleitende Materialien

Zu den Medienbeispielen

Download

Alle Inhalte des Unterrichtsmaterials Jugend und Handy – ständig vernetzt mit Smartphone und Co. herunterladen

Inhalte

Einführung – Relevanz, Hintergrund und Ziel

Eine ausführliche Einleitung betrachtet die Vielseitigkeit des Smartphones, dessen Bedeutung in der Lebenswelt Jugendlicher sowie die wesentlichen Herausforderungen, die sich daraus für Schule und Gesellschaft ergeben.
Ansehen

Jugend und Handy: Modulübersicht

Aufbau des Unterrichtsmaterials "Jugend und Handy“: Im Rahmen von drei Modulen werden die unterschiedlichen Ebenen des Themas bearbeitet
Ansehen

Übersicht aller Arbeits- und Materialblätter

Überblick und Download aller verfügbaren Arbeits- und Materialblätter der Unterrichtseinheit "Jugend und Handy"
Ansehen

Jugend und Handy: unterstützende Materialien

Einführende Materialien, Hintergrundinformationen zu Schwerpunktthemen und medienpädagogische Anlaufstellen
Ansehen

Modul 1 – Mein Handy, meine Freunde und ich

Modul 1 analysiert das jugendliche Nutzungsverhalten und reflektiert dieses. In einem praktischen Teil soll eine »Handy(eti)kette« erstellt werden. Besondere Berücksichtigung findet dabei der Datenschutz.
Ansehen

Modul 2 – Cybermobbing und anderes problematisches Verhalten

Modul 2 beschäftigt sich mit dem Thema Jugendmedienschutz und Handy. Dabei werden vor allem Kontaktrisiken angesprochen. In einem praktischen Teil werden Handyregeln für die Schule aufgestellt.
Ansehen

Modul 3 – Lernen mit Smartphone und Co.

Modul 3 beschäftigt sich mit Möglichkeiten des mobilen Lernens im Sozialraum. Angeboten werden z.B. eine QR-Code-Ausstellung und QR-Code-Rallye – jeweils anhand eines übergreifenden Themas.
Ansehen

Audioumfrage zur Smartphonenutzung von Jugendlichen

_%_Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/IuKWy7dd3pY_%_

 

Autoren

Jöran Muuß-Merholz

Jöran Muuß-Merholz ist Diplom-Pädagoge und betreibt mit einem kleinen Team die Agentur „J&K – Jöran und Konsorten“.
Er arbeitet an den Schnittstellen zwischen Bildung & Lernen und Medien & Kommunikation. Insbesondere berät er Bildungseinrichtungen hinsichtlich der Frage, wie sie digitale Medien sinnvoll in ihrer Arbeit einsetzen können.
Neben den beratenden und konzeptionellen Arbeiten der Agentur schreibt Jöran Muuß-Merholz für Fach- und Massenmedien, print und online. Jöran Muuß-Merholz hält Vorträge und gibt Workshops v.a. im deutschsprachigen Raum, aber zum Beispiel auch in Boston, Brno, Stockholm und Tokio. Weitere Texte, Termine und Projekte von Jöran Muuß-Merholz finden sich unter www.joeran.de