menu
Werkzeugkasten kollaboratives Lernen im Internet

Wikihost

Beschreibung

Wikihost ist ein Wikisystem, in das die Einarbeitung durch den geringen Komplexitätsgrad leicht fällt.

Der Begriff Wiki entstammt dem Hawaiischen und bedeutet „schnell“. Ein Wiki ist eine Website, die man nicht nur lesen, sondern auch direkt im Browser bearbeiten, also sehr schnell verändern kann. Auf diese Weise können viele Autoren*innen gemeinsam aber unabhängig voneinander an den Inhalten arbeiten, sie weiterentwickeln und ergänzen. Jede Änderung wird im Hintergrund aufgezeichnet, so dass sich jederzeit ältere Versionen aufrufen lassen, durch die der Änderungsprozess nachvollziehbar wird. Wikis zeichnen sich häufig durch einen hohen Grad an innerer Vernetzung aus, so dass sich zusammenhängende Inhalte schnell miteinander verknüpfen lassen. Auf diese Weise entsteht keine hierarchische Struktur, sondern alle Artikel eines Wikis stehen gleichberechtigt in einem Zusammenhang und können über Querverweise in der von dem/r Nutzer*in gewählten Reihenfolge erschlossen werden. Über ein integriertes Diskussionssystem können die verschiedenen Autoren*innen weitere Bearbeitungsschritte besprechen, Veränderungen diskutieren und offene Frage oder Unsicherheiten klären.

Folgende Eigenschaften zeichnen die Plattform aus:

  • zur Einrichtung nur eine gültige E-Mailadresse notwendig
  • Nutzung ist kostenlos.
  • weitere Benutzer*innen mit verschiedenen Benutzerrollen mit unterschiedlichen Rechten hinzufügbar
  • einfacher visueller Editor (vergleichbar mit Word, Open Office Writer o.ä.)
  • Upload von Bildern
  • integrierte Kommentarfunktion, auch nicht registrierte Nutzer*in können nach
    Angabe von Namen und Mailadresse kommentieren, moderierbar und deaktivierbar
  • einige Designs zur Auswahl, eigener Kopf- und Fußbereich definierbar, eigene Farben
  • Benutzeroberfläche auch in deutscher, Hilfeseiten in englischer Sprache
  • private/versteckte Wikis möglich

Bei einem Wiki-Hoster können Wikis mit wenigen Klicks eingerichtet werden, ohne dass man einen eigenen Webserver, eine eigene Domain/Internetadresse oder technische Vorkenntnisse braucht. Zur Registrierung ist in der Regel nur eine E-Mailadresse notwendig. Es gibt einige wenige kostenlose Anbieter, manche Anbieter bieten limitierte (z. B. Anzahl der Nutzer*in, Anzahl der Wikis) kostenlose sowie erweiterte kostenpflichtige Varianten.
Beispiele für kostenlose Webloghoster:

  • http://www.wikihost.org (vgl. Anleitung: Wiki auf wikihost.org einrichten unten)
  • http://www.wikia.com (nur öffentliche Wikis möglich, Bearbeitungsschutz zwar aktivierbar, aber vom Betreiber nicht erwünscht und nur für Ausnahmefälle vorgesehen, komplexes und dadurch vielseitiges und sehr individualisierbares Werkzeug)
  • http://www.wikidot.com (maximal 5 Wikis pro Benutzeraccount, privates Wiki mit maximal 5 Nutzern*innen möglich, unbegrenzte Nutzerzahl für öffentliches Wiki, englische Benutzeroberfläche)
  • http://www.wikispaces (1 Wiki pro kostenlosem Benutzeraccount, unbegrenzte Anzahl an Co-Autoren*innen bei öffentlichen Wikis, individuelle Gestaltung, 2GB Speicherplatz, englische Benutzeroberfläche, kostenloser Upgrade für Bildungseinrichtungen auf Antrag möglich)

Installation auf dem eigenen Webserver

Möchte man auch technisch die volle Kontrolle über das Wiki haben bzw. die technischen Grundlagen als Lernziel vermitteln, bietet sich die Installation einer Wikisoftware auf einem eigenen Webserver an. Diese Vorgehensweise bietet die höchstmögliche Individualisierung, ist jedoch auch aufwändiger zu warten, da regelmäßige Aktualisierungen der Software vorzunehmen sind.
Beispiele für Wikisoftware zur Installation auf dem eigenen Server:

Je nach gewähltem System ergeben sich unterschiedliche technische Voraussetzungen, die sich auf den Downloadseiten in Erfahrung bringen lassen. In der Regel finden sich dort auch ausführliche Anleitungen zur Installation und Wartung der Software.

Einsatzmöglichkeiten in der Schule

Das Onlinelexikon Wikipedia ist die wohl bekannteste Website, die als Wiki umgesetzt wurde. Wikis eignen sich in erster Linie zur Erstellung von Lexika und Glossaren, aber auch zu umfangreichen Informationssammlungen zu engen oder weiteren Themenfeldern. Sie lassen sich in verschiedenen Fach- und Lernkontexten und zur Herausbildung und Stärkung unterschiedlicher Kompetenzen einsetzen. Hinsichtlich der Themen und Altersgruppen der Schüler*innen gibt es kaum Einschränkungen, auch jahrgangs- und fächerübergreifende Zusammenarbeit lässt sich mithilfe von Wikis realisieren.

Anregungen nach Unterrichtsfächern:

  • alle Fächer: Fachbegriffslexika, Glossare
  • Geschichte, Ethik, Politik: Zeitstrahl, Persönlichkeiten
  • Naturwissenschaften: Versuchsprotokolle, Experimentesammlung
  • Kunst/Musik: Stil-/Epochenkunde, Werkvorstellung, Künstlerbiographien, Instrumentenkunde
  • Informatik/Medien: Lexikon von Computer-/Internet-/IT-Begriffen, Webdesign, Webprogrammierung, Webtechniken, Bedienungsanleitungen bzw. Tipps zum Umgang mit bestimmten Softwareprodukten

Anregungen nach Einsatzzweck

  • Reflexion und Repetition: Zusammenfassung von Lerninhalten, Wissen teilen, Material- und Arbeitsblattsammlung, Musterlösungen, Unterrichtspläne
  • Schulorganisation: Klassenvorstellung, Informationen zu Schuleinrichtungen, Verhaltens-/Nutzungsregeln, AG-Übersicht, Gremienarbeit

Beispiele

Erste Schritte

Vorüberlegungen

Bevor ein Wiki im schulischen Kontext eingesetzt wird, gibt es bestimmte Dinge zu beachten und zu entscheiden:

  • Sollen Schüler*innen direkt veröffentlichen?
  • Soll das Wiki öffentlich zugänglich sein?
  • Sollen auch nicht angemeldete Nutzer*innen das Wiki bearbeiten können oder ist eine Bearbeitung von Beiträgen registrierten Nutzern*innen vorbehalten?
  • Eltern über das Vorhaben informieren
    • Einwilligung der Schüler*innen bzw. Eltern bezüglich der Veröffentlichung
      von Namen und ggf. Fotos; gegebenenfalls Einwilligung zur Einrichtung von Benutzeraccounts bei bestimmten Webdiensten
  • Datenschutz und Sicherheit beachten
    • nur Vornamen oder Pseudonyme angeben
    • beim Einrichten auf sichere Passwörter hinweisen
    • Schüler*innen informieren, keine persönlichen Daten preiszugeben
  • Urheberrecht beachten
    • Alternativen aufzeigen (Creative Commons etc.)
  • Lernziel klar formulieren, eventuell gemeinsam mit den Schülern*innen entwickeln
  • Abfrage von Computerkenntnissen
    • Rücksicht auf Schüler*innen mit wenig Erfahrung
    • Haben alle Internetzugang zuhause? Gibt es Zugang in der Schule?
    • Schüler*innen mit besonderen Kompetenzen einbinden (Grafik, Webdesign etc.)

Vorgehensweise

  • Themenfindung bzw. -festlegung
  • Recherche zum Thema
    • kann in Kleingruppen, als Einzel- oder Partnerarbeit, im Unterricht oder als Hausaufgabe erledigt werden
    • Zusammenfügen/Präsentieren der Zwischenergebnisse im Plenum
  • Festlegung eines Namens für das Wiki
    • wird für die Einrichtung benötigt
    • als Teil der URL nur Kleinbuchstaben und Zahlen möglich
  • Einrichtung des Wikis (vgl. Anleitung: Wiki auf wikihost.org einrichten unten)
  • Wiki mit Inhalten füllen
    • in Einzel-, Partner- oder Kleingruppenarbeit mit Zwischenergebnispräsentationen
    • Erstellung von Wiki-Artikeln
    • Erstellung von Querverweisen zwischen Artikeln
    • Strukturierung durch Kategorien
    • gegebenenfalls individuelle Gestaltung des Wikis
  • Lesen und Korrigieren der Artikel durch Schüler*innen und Lehrer*innen, Feedbackrunde
  • gegebenenfalls bekannt machen und andere (Mitschüler*innen, Freunde*innen, Lehrer*innen etc.) zum Mitmachen anregen

Wiki auf wikihost.org registrieren

  1. http://www.wikihost.org aufrufen
  2. Button „Starte jetzt dein Wiki“ auswählen
  3. Account erstellen (oder mit Facebook-Daten einloggen)
  4. Einen eindeutigen Namen für das Wiki wählen (Sysname), der auch die URL des Wikis ist: www.wikihost.org/w/<wählbar> (Kann später nicht mehr geändert werden)
  5. Einen Namen eingeben, der als Überschrift und Titel angezeigt wird (kann jederzeit angepasst werden).
  6. Festlegen, ob das Wiki versteckt sein soll oder nicht (später änderbar).
  7. Eine kurze Beschreibung eingeben.
  8. Optional ein Thema auswählen.
  9. Nach einem Klick auf „Wiki jetzt erstellen!“ wird das soeben angelegte Wiki angezeigt und ist bereit, mit Inhalten gefüllt zu werden.

Erste Schritte auf wikihost.org

  • Am oberen Seitenrand befindet sich eine Menüleiste, die Zugriff auf die wesentlichen Bearbeitungsfunktionen des eigenen Wikis gibt.
  • Über „Start“ lässt sich die erste Seite aufrufen.
  • Über „Wiki“ können neue Seiten erstellt und Bilder hochgeladen sowie bestimmte Spezialseiten aufgerufen werden.
  • Der Menüpunkt „Page“ bezieht sich auf die aktuell sichtbare Seite und gibt Zugriff auf die Bearbeitungsfunktion sowie die dazugehörige Diskussionsseite. Außerdem befindet sich dort der Zugang zur Verwaltung des Wikis (grundlegende Einstellungen, Sichtbarkeit, Benutzer, Design)
  • Am rechten Rand lässt sich über den Benutzernamen das eigene Profil aufrufen.
  • Im Bereich Verwaltung > Users können weitere Benutzer in das Wiki aufgenommen bzw. per Mail eingeladen werden. Hierzu muss jede/r Nutzer*in über einen wikihost.org Benutzeraccount verfügen. Die Zugriffsbeschränkungen für bestimmte Nutzergruppen lassen sich im Bereich Verwaltung > Settings anpassen.
  • Im Bereich Verwaltung > Settings können darüber hinaus Anpassungen an der Gestaltung des Wikis vorgenommen werden. Dazu gehören die Einrichtung von benutzerdefinierten Kopf- und Fußbereichen, die auf jeder Wiki-Seite angezeigt werden, die Erstellung eines benutzerdefinierten Menüs sowie das äußere Erscheinungsbild der Seite anhand einer Vorlagenauswahl bzw. durch benutzerdefinierte Farbwahl.
  • Bei der Bearbeitung von Seiten sind Macros hilfreich. Macros sind Funktionen oder Inhaltselemente, die als Vorlage existieren und so einfach in eine Seite integriert werden können, z. B. Inhaltsverzeichnis einer Seite, YouTube Video, Zeit- oder Nutzerstempel. Macros sind über die Zahnradsymbol in der Symbolleiste des Editors zugänglich.
  • Rechts vom Editor befindet sich ein allgemeiner Informationsbereich über die aktuelle Seite, in der deren Titel geändert sowie eine kurze Beschreibung des Inhalts hinzugefügt werden kann. Im Log-Eintrag kann außerdem vermerkt werden, welche Änderung mit dieser Aktualisierung durchgeführt wurde. Dieser Log-Eintrag erscheint dann als Kommentar in der Versionshistorie (Revisions).
  • Die Kommentarseite sowie die Versionshistorie (Revisions) einer Seite lassen sich über das Boxmenü rechts von jeder Seite aufrufen.

Hinweise

Eine Kurzanleitung sowie eine Übersicht zur Syntax von Wikihost findet sich im plattformeigenen Wiki: http://www.wikihost.org/w/wikihost (Englisch)

Weitere Tipps in Form von FAQs finden sich im plattformeigenen Wiki auf der Seite „Nutzer helfen Nutzern“: http://www.wikihost.org/w/wikihost/Users+help+users (Englisch)