Modul herunterladen

Modul_1 Modul 1 Modul_1

Demokratie als Staatsform hat im Lauf ihrer weit zurückreichenden Geschichte verschiedene Varianten entwickelt, die zwar auf gemeinsamen Strukturen beruhen, aber Werte auch unterschiedlich interpretieren können. Am häufigsten kommen repräsentative Demokratien mit unterschiedlich stark ausgeprägten direkten Beteiligungsformen vor. Zu den wesentlichen unverrückbaren Elementen der Demokratie gehören allerdings übergreifend Grundrechte des Einzelnen (Freiheit, Gleichheit, Teilhabe etc.), Gewaltenteilung sowie Meinungs-, Presse- und Rundfunkfreiheit.

Normen und Werte einer demokratischen Gesellschaft müssen im politischen Meinungs- und Willensbildungsprozess der Bürger_innen gelebt, immer wieder neu ausgehandelt und in ihrem jeweiligem Kontext gesehen werden. Demokratie lebt vom Wertepluralismus und davon, dass eine Gesellschaft in Bewegung und ständigem Austausch bleibt, um die Regeln für ein friedliches und respektvolles Miteinander aktuellen Entwicklungen anzupassen. Unabhängige Medien übernehmen dabei eine wichtige Kontrollfunktion durch Informationsvermittlung und tragen so zur Meinungsbildung und Einschätzung des politischen Geschehens bei. Zunehmend spielen dabei auch die Beteiligungsformen des Web 2.0 eine wichtige Rolle.

Zur aktiven Gestaltung einer demokratischen Gesellschaft ist das Engagement aller gefordert, die ihr tägliches soziales Handeln immer wieder kritisch hinterfragen und reflektieren, ob ihre Einstellungen und Wertehaltungen den demokratischen Grundwerten unserer Gesellschaft entsprechen, online wie offline.

Ziel

Mit dem Modul 1 sollen die Schüler_innen das eigene Gestaltungspotential in der demokratischen Gesellschaft wahrnehmen. Ausgehend von ihren Vorstellungen und ihrem momentanen Wissen über Demokratie erarbeiten sie Hintergrundwissen zur Geschichte und demokratischen Werten. Darauf aufbauend entwickeln sie, auf der Grundlage unseres Grundgesetzes oder der UN-Kinderrechte, eigene demokratische Spielregeln für eine fiktive Spielewelt. Die Antworten auf die Fragen „Wie leben wir Demokratie und wie können wir sie mitbestimmen?“ der Unterrichtseinheiten UE1-c und UE1-d zeigen Wege der Mitbestimmung und Beteiligung. Das Modul 1 bildet die Grundlage für die Bearbeitung der weiteren Module zu Rechtsextremismus, gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit und Hate Speech.

Zeitbedarf

Das Modul „Demokratie“ ist ein Grundlagen-Modul, für das (je nach gewählter Variante) ca. 135 bis 180 Minuten eingeplant werden müssen.

Unterrichtseinheiten des Moduls

Modul 1 - Demokratie
Einleitung Modul 1
UE1-a Was ist deine Vorstellung von Demokratie? ca. 20-45 Min.
UE1-b Was sind demokratische Werte? ca. 45 Min.
UE1-c Wie leben wir Demokratie? ca. 25-45 Min.
UE1-d Wie kann ich demokratisch mitgestalten? ca. 45 Min.
zusammen ca. 135-180 Min.