Modul herunterladen

PDF | DOCX | ODT | GDOC

Die Produktion einer professionellen Nachrichtensendung ist komplex und vielschichtig und erfordert die Zusammenarbeit vieler Gewerke (Redaktion, Regie, Technik etc.). Vor allem die Notwendigkeit der zielgerichteten Zusammenarbeit von inhaltlicher und technischer Umsetzung muss gewährleistet sein.

Mit der eigenen Erstellung einer Nachrichtensendung und deren anschließender Präsentation und Diskussion sollen die Schüler_innen die einzelnen Schritte bis zur Entstehung einer Sendung praktisch erproben. In diesem Sinne versteht sich das Modul als Fortsetzung bzw. sinnvolle Ergänzung von Modul 2. Mit der Erprobung kann aus medienpädagogischer Sicht auch ein Ansatz zur Medienkritik gegeben sein. Zudem können die Schüler_innen gleichzeitig dazu ermuntert werden, das Medium auch für eigene Zwecke zu nutzen, indem Grundfertigkeiten und Techniken erlernt und ausprobiert werden. Vor allem für die Vermittlung jugendspezifischer Unterrichtsthemen kann ein Grundstein gelegt sein.

 Ziel

Ziel der Einheit ist die Produktion einer Nachrichtensendung und deren anschließende Analyse im Vergleich zu professionellen Nachrichtenproduktionen. Zugleich kann auf verschiedene Aspekte der Medien-Genre-Kritik hingewiesen werden.

Das Modul eignet sich vor allem als praktische Fortführung der vorangegangenen Module, kann aber auch eigenständig genutzt werden. Hierfür wird eine optionale (vereinfachte) Einführung in das Unterrichtsthema angeboten.

Je nach praktischer Medienerfahrung oder Unterstützung durch ein Medienzentrum gibt es die Auswahl zwischen einer einfachen Praxiseinheit oder einer anspruchsvolleren Variante mit Greenscreen und Postproduktion.

 Zeitbedarf

Für die Umsetzung des Moduls 3 sind ein oder mehrere Projekttag(e) besonders gut geeignet.

  • Bei Fortsetzung der Module 1 und 2: Je nach Intensität der redaktionellen Vorarbeit durch die Redaktionskonferenz und die Recherche sollten ca. 270 bis 360 Minuten veranschlagt werden. Die Dauer ist zudem von der geplanten Länge der Nachrichtensendung abhängig.
  • Bei eigenständiger Durchführung (ohne Modul 1 und/oder Modul 2) beläuft sich die Dauer auf ca. 315 bis 405 Minuten.

 Unterrichtseinheiten des Moduls

Modul 3 - Produktion einer Nachrichtensendung
Einleitung Modul 3
UE3-a Einführung in das Thema: Zur Funktion von Nachrichtensendungen
(entfällt, wenn Modul 1 bereits durchgeführt wurde)
ca. 15 Min.
UE3-b Die Nachricht: Recherche, Aufbau der Textnachricht und journalistische Darstellungsformen
(entfällt, wenn Modul 1 und 2 bereits durchgeführt wurden)
ca. 30 Min.
UE3-c Arbeitsschritte bis zur Entstehung einer Nachrichtensendung ca. 30-45 Min.
UE3-d Redaktionskonferenz für die eigene Nachrichtensendung ca. 30-45 Min.
UE3-e Von der Vorbereitung bis zur eigenen Nachrichtensendung
(ohne Greenscreen, Grafik/Postproduktion/Schnitt)
ca. 180 Min.
 UE3-f  Von der Vorbereitung bis zur eigenen Nachrichtensendung
(mit Greenscreen, Grafik/Postproduktion/Schnitt)
 ca.180-225 Min.
 UE3-g Präsentation der eigenen Nachrichtensendung ca. 30-45 Min.